Zum Inhalt springen
Startseite » Stories » Ich, mir, meiner, mich

Ich, mir, meiner, mich

13. Mai 2022. Ich gründe Directions oder muss mittlerweile sagen: habe Directions gegründet. Nur ich, also muss ich alles selber machen – naja, zum Glück nicht alles, ich habe ja gute Expertise rund um mich. Ich fühle ich bislang sehr gut beraten und noch besser unterstützt von vielen Personen mit ganz unterschiedlichem Wissen und Können. Das ist sehr hilfreich.

Ich habe noch niemanden getroffen,
der mir auch nur vage von der ganzen Sache abrät.

Das bestärkt ungemein. Nicht mehr in einem großen Apparat mit immer verschachtelteren Abläufen, Anfragen und Anträgen zu arbeiten, nicht mehr vom Goodwill von Ausschüssen, Bestimmungen und Beratungen abhängig zu sein, das waren ganz wesentliche Beweggründe für meine Selbstständigkeit. Aber eine Sache ist eine richtige Herausforderung, weil sie mir doch nicht leicht fällt: ich verkaufe mit meiner Dienstleistung auch ein Stück weit mich als Marke, als Typ, als dienstleistende Person. Ich kann nicht hinter das, womit ich meiner Kundschaft eine rundum gute Zeit schaffe, zurücktreten – die Touren und Rides und Events mache ich und bin ich zugleich. Auch schon hier auf der Webseite, siehe die letzten zwei Sätze – ich, mir, meiner, mich… Egokarussell. Ich werde dran arbeiten!

  • Die schnelle Schöne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter um vier mal im Jahr über neue Angebote informiert zu werden. Du kannst dich jederzeit aus der Verteilerliste austragen.