Zum Inhalt springen

Bergauf/bergab – aber wie?

Bergauf/bergab

Datum:

23. Juni 2022

Uhrzeit:

17:30

Treffpunkt:

Bergauf/bergab – aber wie? ist die Einführungsrunde für Rennrad- und Gravelbike-Neubesitzer*innen – mit dem Schwerpunkt: Wie Steigungen hoch- und runterfahren?

Ich selbst bin beileibe keine Bergziege mit meinen 58 kg (oder so, auf jeden Fall zeigt die Waage irgendwas mit einer 8 und eine 5), auch werde ich in diesem Leben unter keinen Umständen noch zu einem Bergfloh mutieren. Aufstiege, Anstiege, Steigungen sind eine Herausforderung für alle, die gerne sportlich fahren -und es geht, den selbst ich habe den Mont Ventoux schon geschafft. Runter hingegen ist ein anderes Thema, Abfahrten genieße ich in vollen Zügen. Aber auch hier gilt (vielleicht noch mehr als hoch), dass gerade am Anfang oft ein großer Respekt und starke Vorsicht vorherrschen.

Daran wollen wir in kleiner Runde mit meinen individuellen Ratschlägen arbeiten, aber ohne falschen Ehrgeiz und bloß nicht allzu verkniffen. Mit kluger Übersetzung, angemessener Trittfrequenz sowie Körperhaltung, Kurventechnik, Bremsverhalten und vielem mehr wird sicherlich keiner von uns plötzlich den Ettersberg hinauffliegen – aber in Zukunft sicherlich doch etwas weniger geqäult hochkommen und nicht ganz so verkrampft hinuntersausen. Die Grundlage für eine Alpenüberquerung wäre gelegt….

Bergauf/bergab – die Fakten:

Die Runde von ca. 25 km führt mit Start in Weimar nach einigen Übungen und Test über den Ettersberg (482m), und zwar über die steilste Rampe  (max 14%) und die längste Auffahrt (6,6 km mit 260 Hm), und wieder zurück nach Weimar. Insgsamt werden wir 2 Stunden unterwegs sein.

P.S.: Dieses Event wird am 2. Juli erneut angeboten!

die Tour hat bereits stattgefunden

Treffpunkt:

freie Plätze: 8 (8 frei)
  • Goetheplatz Weimar

Detailierter Zeitplan

  • 23. Juni 2022 17:30   -   19:30
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter um vier mal im Jahr über neue Angebote informiert zu werden. Du kannst dich jederzeit aus der Verteilerliste austragen.